- Anzeige -

Einfachere Vorbereitung auf die Darmspiegelung – Moviprep erleichtert Darmreinigung

Einfachere Vorbereitung auf die Darmspiegelung – Moviprep erleichtert Darmreinigung
MOVIPREP eignet sich für die optimale Darmreinigung. (Foto: Norgine)

Mit modernem Reinigungspräparat ist nur noch eine Trinkmenge von zwei Litern erforderlich.

Ein sauberer Darm ist die Voraussetzung für eine sichere Diagnose bei der Darmspiegelung. Der Arzt hat eine freie Sicht, und kann den Darm bis in den letzten Winkel einsehen. Auch kleinste Veränderungen der Darmschleimhaut, die sich zu einem Tumor entwickeln können, werden so sicher entdeckt. Für den Patienten erhöht dies die Sicherheit, nicht an Darmkrebs zu erkranken.

In früheren Zeiten mussten Patienten zur optimalen Darmreinigung vier Liter einer Lösung trinken. Diese Trinkmenge bereitete vielen Patienten Schwierigkeiten. Die Folge: Vorzeitiger Abbruch der Darmreinigung, was einen unzureichend gereinigten Darm bedeuten konnte. Mittlerweile ist ein Pulverpräparat erhältlich, das mit nur zwei Litern Trinkmenge eine optimale Sauberkeit des Darms erreicht. Aufgrund der geringeren Trinkmenge und des angenehmeren Geschmacks wird dieses Präparat von Patienten bevorzugt. Entwickelt wurde dieses Pulver mit Zitronen- oder Orangengeschmack, das in Wasser aufgelöst wird, von der Marburger Firma Norgine und ist unter dem Namen MOVIPREP erhältlich. Aufgrund der hervorragenden Sauberkeit, Patientenfreundlichkeit und Sicherheit bietet dieses Präparat viele Vorteile gegenüber herkömmlichen Verfahren zur Darmreinigung und trägt so zur effektiven Darmkrebsfrüherkennung durch eine Darmspiegelung bei optimierten Voraussetzungen bei.

Weitere Informationen unter www.moviprep.de