- Anzeige -

Richtige Behandlungsmethoden für gesunde Haare

Richtige Behandlungsmethoden für gesunde Haare. Foto: vladimirfloyd - Fotolia.com
Richtige Behandlungsmethoden für gesunde Haare. Foto: vladimirfloyd - Fotolia.com

Gesund schimmernde Haare sind der Traum vieler Frauen. Wer sich lange Haare wachsen lassen möchte, muss ein starkes und kräftiges Haar besitzen.

Ohne diese Voraussetzungen sieht die Haarpracht leider trist und öde aus. Ein ordentliches Erscheinungsbild der Haare ist umso wichtiger, da diese bekanntermaßen einen starken Einfluss auf das gesamte Erscheinungsbild eines Menschen haben. Gesunde und kräftige Haare reflektieren das Sonnenlicht und vermitteln einen imposanten Eindruck. Wer seine Haare kräftigen möchte, sollte viel Zeit in deren Pflege investieren. Für eine geeignete Behandlung empfehlen wir Haarpflegeprodukte von Wella.

Geeignete Wirkstoffe und Behandlungsmethoden

Haarpflegemittel mit Zink begünstigen das Wachstum der Haare. Professionelle Frisöre empfehlen die Anwendung spezieller Bürst-Techniken. Durch das Bürsten erhalten die Haare einen natürlichen Glanz und werden von Fremdkörpern befreit. Bei der Auswahl passender Haarpflegeprodukte sollte auf den Haarbaustein Keratin geachtet werden. Keratin ist ein Eiweiß, durch das spröde Haare mit einer hohen Geschmeidigkeit versehen werden. Keratin ist in Kuren, Conditionern und Shampoos enthalten. Extrem spröde Haare sollten durch eine regelmäßige Kopfhautmassage stimuliert werden. Diese fördert die Durchblutung und animiert die Talgdrüsen, durch welche die Haare nachwachsen. Bei feinen und trockenen Haaren sollten Weizen- oder Haferproteine verwendet werden. Mit diesen wird ein Schutzfilm um die Haare gelegt, durch welchen die natürlichen Abwehrkräfte der Haare verstärkt werden.

Tipps für den Alltag

Wer unter trockenen Haaren leidet, sollte diese nicht zusätzlich durch heißes Föhnen strapazieren. Die Haare sollten stattdessen auf niedriger Stufe getrocknet werden. Nasse Haare sind generell recht empfindlich: Falls vor dem Duschen eine Haarkur angewendet wird, werden die Haare weniger ausgelaugt. Produkte mit Öl, z.B. Mandel-, Borretsch- oder Kamelienöl, verleihen dem Haar einen umwerfenden Glanz. Mit Algenextrakten und Meeresmineralien kann strapaziertem Haar schnell die natürliche Feuchtigkeit zurückgegeben werden. Falls die Haare von Schuppen befallen sind, sollten diese mit Pflegeprodukten versorgt werden, die viel Öl und Vitamin E enthalten. Pflegeprodukte mit Öl sorgen generell für einen geschmeidigen und strahlenden Glanz. Vor dem Duschen ist darauf zu achten, das Haar auszubürsten. Dies gilt umso mehr, wenn Stylingprodukte wie Haarspray oder Gel verwendet wurden.