Essen und Trimmen – beides muss stimmen

Ob gesunde Gewichtsreduktion oder sichtbarer Muskelaufbau – mit einem Personal Trainer können individuelle Ziele effektiver verfolgt werden. (Foto: Igor Mojzes / Fotolia)
Ob gesunde Gewichtsreduktion oder sichtbarer Muskelaufbau – mit einem Personal Trainer können individuelle Ziele effektiver verfolgt werden. (Foto: Igor Mojzes / Fotolia)

Individuelle Ziele werden beim „Personal Training“ mit einem ganzheitlichen Ansatz verfolgt

(dbp/auh) Bewegungsmangel hat einen ähnlich krankmachenden Effekt wie das Zigarettenrauchen. Insbesondere die Gesundheit von Herz, Kreislauf und Blutgefäßen ist bei Rauchern und Bewegungsmuffeln gleichermaßen gefährdet, weil beide „Sünden“ zu Durchblutungsstörungen führen können: Die Sauerstoffzufuhr wird gedrosselt und Ablagerungen in den Gefäßen entstehen „vor der Zeit“.

Mit dem Rauchen aufhören und mehr Sport treiben sind folglich die Ziele vieler Menschen, die ihre Gesundheit verbessern wollen. In beiden Fällen ist das Vorhaben für Einzelkämpfer nur sehr schwer umzusetzen. Es braucht eben nicht nur einen starken Willen und Motivation, sondern auch professionelle Unterstützung und Begleitung, damit man beim ersten „Schwächeln“ das Ziel nicht aus den Augen verliert.

Der Personal Trainer bewahrt vor Enttäuschungen

Enttäuschte Erwartungen gehören zu den Hauptgründen, warum manche ihre Joggingschuhe wieder einmotten oder den Hometrainer links liegen lassen. Wer nämlich nicht nur seinen Kreislauf in Schwung bringen, sondern auch seine Figur sichtbar verändern möchte, braucht ein spezielles Training und muss auch seine Ernährung anpassen. Ein gut ausgebildeter und erfahrener „Personal Trainer“ bietet die optimale Unterstützung beim Erreichen der persönlichen Ziele.

Beim „Personal Training“ geht es nicht nur um die kontinuierliche Begleitung des Trainings, die psychologische Motivierung des Kunden und die Dokumentation der Leistungsentwicklung. Diese – durchaus wichtigen – Faktoren werden auch von den meisten gesundheitsorientierten Fitnessstudios berücksichtigt. Ein Personal Trainer kann allerdings viel individueller und flexibler auf die Wünsche und auch auf mögliche Krisen seines Schützlings eingehen.

Professionelles Training unabhängig von Ort und Zeit

Der Bundesverband Personal Training (BPT) nennt weitere Vorteile: „Das individualisierte Angebot bietet perfekte zeitliche und regionale Planbarkeit, denn der Personal Trainer kommt auch zu ungewöhnlichen Zeiten in die private Wohnung, ins Büro, ins Fitnessstudio oder auf die Laufstrecke.“

Außerdem führt die individuelle Betreuung schnell zu sichtbaren Ergebnissen, denn nicht nur das körperliche Training, sondern auch die Ernährung wird optimiert. Getreu dem alten Motto „Essen und Trimmen – beides muss stimmen“, verfolgen gute Personal Trainer einen ganzheitlichen Ansatz und orientieren sich an aktuellen Erkenntnissen aus der Sport- und der Ernährungswissenschaft.

Woran erkennt man als Laie einen „guten“ Personal Trainer? Da die Berufsbezeichnung nicht gesetzlich geschützt oder geregelt ist, kann sich jeder so nennen und seine Dienste anbieten. Ein kostenloses Erstgespräch sollte daher selbstverständlich sein, in dem der Interessierte einen realistischen Eindruck von der beruflichen Qualifikation, der Erfahrung, den bevorzugten Trainingsmethoden und dem ernährungswissenschaftlichen Ansatz des Trainers bekommt. Entscheidend ist, dass vor Beginn des Trainings detailliert besprochen wird, was der Kunde erreichen möchte und mit welchem Zeitaufwand diese Ziele erreicht werden können. Ehrlichkeit auf beiden Seiten ist dabei die Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Zusammenarbeit.