Depressions-Symptome online lindern

(dbp/spo) Niedergeschlagenheit, Antriebs- und Schlaflosigkeit – das sind Beschwerden, die auf eine leichte Depression hinweisen können.

Wissenschaftler der Lüneburger Leuphana Universität haben ein Online-Training entwickelt, das helfen soll, solche Symptome zu lindern. Jetzt soll in einer Studie untersucht werden, inwieweit sich mithilfe dieses Programms verhindern lässt, dass sich eine Depression ausbildet und verschlimmert.

Das Training richtet sich an Menschen, die die genannten Symptome haben, bei denen aber noch keine Depression diagnostiziert wurde und die auch noch nicht in psychotherapeutischer Behandlung sind. Innerhalb von sechs Wochen sollen die Teilnehmer anhand spezieller Übungen versuchen, depressive Symptome selbstständig zu überwinden, ihre Stimmung wieder aufzuhellen und Probleme anzugehen. Ein eCoach gibt nach jeder Einheit ein individuelles Feedback; die Effekte werden dann nach einem halben Jahr bis Jahr mithilfe von Interviews überprüft.

Der Vorteil eines Online-Programms: Es ermöglicht ein frühzeitiges Eingreifen, bevor sich die Krankheit manifestiert hat und schwerer zu behandeln ist, denn die Hemmschwelle, mitzumachen, ist geringer und es ist überall und für jeden verfügbar. Interessierte können sich unter www.geton-training.de über das Online-Training informieren.